WebCounter

Besucher seit August 2002  


2015

Jahreshauptversammlung am Freitag, 27. März 2015 um 19 Uhr

Sie fand im Gasthof Adler statt.

Höhepunkt der Veranstaltung war ein Vortrag unseres Mitglieds Günter Wolf:

Immenstaader Bäche

Außerdem fanden Neuwahlen für die Schriftführerin und 2 Mitglieder des Beirats statt

Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Vortrag Günter Wolf: Die Immenstaader Bäche
  • Bericht 1. Vorstand
  • Bericht Schatzmeister
  • Bericht Kassenprüfer
  • Aussprache über die Berichte
  • Entlastung des gesamten Vorstandes
  • Neuwahl Schriftführer
  • Neuwahl zweier Beiräte
  • Grußworte Gäste
  • Verschiedenes

Bericht von der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Immenstaad e.V. am 27. März 2015 im Gasthaus Adler

Das Interesse an der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins war groß wie nie: So konnte der Vorsitzende Reinhard König im Nebenzimmer des Adlers fast 40 Personen begrüßen. Die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitglieder Dieter Hallmanns, Gerhard Jehle, Elfriede Mohr, Hans Veeser und Leopold Hanssen.

Im Mittelpunkt stand ein interessanter Vortrag von Günter Wolf über die Immenstaader Bäche. Wolf machte einen reich bebilderten Streifzug jeweils vom Quellgebiet von Kniebach, Seelbach, Kobenbach, Erlengraben/Erlenbach und Mühlbach bis zu deren Mündung. Eine „richtige“ Quelle fand er bisher allerdings nur beim Erlengraben. Die Zuhörer konnten viel Neues erfahren: Da war von Kniebach-Wasserfällen und Kniebach-Phobie die Rede, aber auch, dass der Kniebach zwei Zuflussarme hat, und dass die die Kobenbachmündung früher im Bereich des jetzigen Häfeles war.

Nachdem die Küche von Karl-Heinz Kobl die Besucher verwöhnt hatte, gab Reinhard König einen Rückblick auf die Geschehnisse des vergangenen Vereinsjahres. Er stellte eine detaillierte Statistik des Museumsbetriebs vor. Für das Museum wurde auch eine Bronzefigur von Kurt Grabert erworben, sie ist eine Studie für die Statue des Starken Vinzenz auf dem Brunnen am Schwörerhaus.

Der Heimatverein finanziert eine Figur der bei Esther Seidel in Auftrag gegebenen Hennenschlitter-Figurengruppe für den Platz am Hennenbrunnen.

In der katholischen Pfarrkirche wurde eine bisher in der Literatur nicht beschriebene Grabplatte gefunden. Hier laufen noch Untersuchungen, wessen Grab diese Platte bedeckt.

Der Lädinenverein erhielt einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 500 EUR zur Landrevision der Lädine.

Marius Fabry fertigt als Abschlussarbeit eine Funktionsbeschreibung der Turmuhr und führt damit viele einzeln vorhandene Unterlagen, Bilder, Beschreibungen und Informationen zu einem Gesamtwerk zusammen.

Die Zugriffsrate auf die Homepage des Heimatvereins http://www.heimatverein-immenstaad.de hat sich in den letzten beiden Jahren verzehnfacht. Hier entsteht Schritt für Schritt ein umfangreiches Archiv unserer Heimatgeschichte.

Durch den Beitritt von neuen Mitgliedern konnte der Verein das Durchschnittsalter der Mitglieder etwas absenken.

Offen ist durch den Tod von Gerhard Jehle die Betreuung des Arbeitsbereiches Geschichte/Historie.

 

Helga Bauer erläuterte das bisher Geplante für 2015:

  • 27. Jazznight am 25.4.15 im Bürgersaal
  • Lesung von Anja Jonuleit aus „Der Apfelsammler“ am 13. Juni 15, Saal der Lebensräume für Jung und Alt am Rathaus
  • Tag des offenen Denkmals am 13.9.15 (Turmuhr am Rathaus)
  • 18. Quiltfestival am 3. und 4. Oktober 15 im Heimatmuseum Haus Montfort
  • Themenabend „Geschichte der Fischerei in Immenstaad“ mit Edith Dickreiter am 23.10.15 im Winzerkeller

 

Otto Riegger berichtete detailliert über die finanzielle Situation des Vereins. Anschließend stellte Harald Bensch die einwandfreie Kassenführung des Schatzmeisters fest. Er hatte zusammen mit Dieter Kirchhoff die Kasse geprüft.

In bewährter Weise führte im Anschluss Dieter Budde die Entlastung der Vorstandschaft durch. Auch die notwendigen Neuwahlen leitete er souverän.

Als neue Schriftführerin des Vereins wurde einstimmig Bettina Rebstein gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde Thomas Schmidt neu in den Beirat gewählt und Markus Böhlen in seinem Amt bestätigt.

Bürgermeister Jürgen Beisswenger dankte dem Verein für die Arbeit und das große Engagement im vergangenen Jahr, für schöne Angebote und viele Ideen für 2015.

Mit einem Dank an alle Mitglieder beschloss Reinhard König eine harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015

Link zum Artikel in der Schwäbischen Zeitung

Das Vorstandsteam (von links):

Otto Riegger, Helga Bauer, Bettina Rebstein (neue Schriftführerin), Reinhard König  (Bild Renate Habermaas, Schwäbische Zeitung)

 

[Heimatverein Immenstaad e.V.] [Informationen über uns] [Aktuelles Details] [Publikationen] [Haus Montfort] [Heimatmuseum] [Ortsgeschichte] [Turmuhr] [Ehrenmitglieder] [Vorstandschaft] [Hauptversammlungen] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018] [2019] [Veranstaltungen 2013] [Veranstaltungen 2014] [Veranstaltungen 2015] [Veranstaltungen 2016] [Veranstaltungen 2017] [Veranstaltungen 2018] [Veranstaltungen 2019] [Impressum] [Links] [Datenschutz]